Mitten ins Zentrum – Altes aufgeben, um Neues zu schaffen

Die Evangelische Kirche in Stuttgart steht vor der schwierigen Aufgabe, ihren Gebäudebestand zu verringern.Unsere drei Kirchen und zwei Gemeindezentren können wir als Kirchengemeinde auf Dauer nicht erhalten. Hauptgründe sind der schlechte energetische Zustand aller Gebäude sowie die unbefriedigende, nicht barrierefreie Zugangssituation der beiden Kirchen und des Gemeindezentrums.

Der Kirchengemeinderat Botnang entschloss sich 2005 schweren Herzens, eines der Kirchengebäude – die Nikodemuskirche - aufzugeben. Der Kirchengemeinderat macht sich seither Gedanken über die Umsetzung. Im Jahre 2012 wurde in der Kirchengemeinde eine Umfrage zum Thema Immobilien durchgeführt und das Ergebnis in einer Gemeindeversammlung vorgestellt (Auswertung). Auf dieser Grundlage hat der Kirchengemeinderat verschiedenste Lösungsmöglichkeiten diskutiert. Keiner dieser Ansätze konnte allerdings bisher umgesetzt werden. Weder war die Suche nach einem entsprechenden Bauplatz in der näheren Umgebung der Auferstehungskirche erfolgreich, noch konnte eine Lösung für eine bauliche Entwicklung auf dem vorhandenen Grundstück gefunden werden.

Trotz allem wird der Kirchengemeinderat mit Engagement und Herzblut an der Sache weiterarbeiten und diese zu einer guten Lösung führen.